Rroma (Zigeuner)


Über Rroma, also auch über unsere Familie, gibt es viele Vorurteile. Für viele Menschen, auch für Rumänen, ist 'Rroma' direkt verbunden mit einer negativen Assoziation. Darum möchten wir Ihnen gerne einige Tatsachen nahelegen.

Vielfalt
Es gibt nicht so etwas wie díe Rroma, schon alleine weil es etwa 40 verschiedene Sippen Rroma gibt, die sehr unterschiedlich sind: von traditionell bis modern, von Offenheit bis Verschlossenheit, die auch in sehr unterschiedlichem Maße integriert sind in die rumänische Gesellschaft. Außerdem gibt es innerhalb jeder Sippe natürlich Verschiedenartigkeit. Ein Rrom(ni) kann ein Mensch sein der sich vollständig in die rumänische Gesellschaft eingefügt hat, kann aber genauso gut ein Mensch der sich so weit wie möglich entfernt hält von der 'Bürgergesellschaft' und die Sprache, das Romani, nicht spricht. Mit aus dem Grund kann niemand genau sagen wieviele Rroma in Rumänien leben: es können dreihunderttausend, es können aber auch zwei Millionen sein. Die Frage, wieviele Rroma in Rumänien leben wird noch weniger beantwortet wenn man weiß: Kinder aus einer Mischehe sind halb Rroma (und was das bedeutet, hängt von der kulturellen Identität der Großeltern ab) und sie heiraten entweder wieder Rroma oder Rumänen, und deren Kinder ... .

Vagabunde, Arme und Ungebildete
Aus historischen Tatsachen kann man feststellen, daß Rroma eher dazu gezwungen waren, durch die Welt zu ziehen, als daß es ihre eigene Wahl war. Eine Position, die der Position des jüdischen Volkes ähnlich ist, ähnlich ist auch die Konzentrationslagervergangenheit. Sie finden in Rumänien zweifelslos Zigeuner die umherziehen, die aber irgendwo wohnen und im Sommer reisen für Arbeit und Handel. Oder, um es einfacher zu sagen: um 17.00 Uhr gehen sie normalerweise nach Hause. Ganz bestimmt ist bei den Rroma, bei den Zigeunern, die Armut und der Bildungsrückstand größer als durchschnittlich. Es gibt auch wohlhabende Rroma und Rroma mit Universitätsbildung.

Vorurteile
Rroma sind unsauber, durchtrieben, unzuverlässig, kriminell, Streiter, Messerstecher, Trinker, faul.... Wenn Sie diese Vorurteile noch nicht gehört haben, werden Sie Ihnen bestimmt von den Rumänen mitgeteilt. Diese 'wahren Eigenschaften' sollen sich folglich auch auf uns beziehen? Wir weisen diese Vorurteile resolut ab. Wir glauben, daß gute und schlechte Eigenschaften über alle Völker verteilt sind und von daher auch über die Rroma.

Rassentrennung
In Rumänien gibt es Rassentrennung, die sogenannte Apartheid. Diese Feststellung ist eine schwere jedoch nicht leichtfertig geäußerte Beschuldigung: die Rroma können von Rumänen skrupellos als 'Schwarze' bezeichnet werden. Es ist für Rroma schwieriger, einen Anspruch auf zum Beispiel Bildung, Arbeit, Wohnung, Krankenversicherung, Sozialfürsorge, Sozialhilfe zu erheben. Ein solcher Ausschluß aus der Gesellschaft kann - genau wie in jedem anderen Land - dazu führen, daß eine Bevölkerunggruppe sich machtlos fühlt und sich abwendet von der Gesellschaft: 'Es war Nichts, es ist Nichts und es wird Nichts.' Dabei spielt auch die menschliche Neigung mit, die eigene Situation zu beschönigen. Wenn man weiß, man ist nicht willkommen bei Anderen, möchte man diese Anderen schlechtmachen, und will man zeigen, daß man die anderen Menschen nicht braucht. Das kann zur Folge haben, das ein Rroma sich nichts mehr zu Herzen nimmt, und daß er meint, daß diese Anderen, die ihn nicht wollen, beschwindelt werden dürfen. Rroma können sich zu sehr schämen über oder zu stolz sein auf ihre Abstammung. Es ist durchaus möglich, daß sich dieser Mechanismus bei einzelnen Rromasippen oder Rroma-Individuen zeigt.

Sind Rroma nett?
Ja, Rroma sind nett. Jedenfalls sind 'unsere' Rroma nett: gastfreundlich, herzlich, zuvorkommend, gemütlich, mitmenschlich. Mehr als zum Beispiel in Deutschland gibt es bei uns die sogenannte 'Wir-Kultur', in die Sie innerhalb sehr kurzer Zeit aufgenommen werden. Zusammen nichts tun oder zusammen Arbeiten, alles geht. Ein kleines Fest ist schnell organisiert. Sie brauchen keine Taufe, Hochzeit oder Beerdigung zu verpassen (aber: die Kultur des Teilens und Beitragens heißt für Sie manchmal Extrakosten).

Nuance
Wir wünschen uns, daß diese - begrenzten - Informationen für Sie eine Nuancierung bedeuten. Es gibt Rroma, die in der Straßenbahn aus Ihrer Tasche stehlen und es gibt Rroma, die auf Ihre Sachen achtgeben, Ihnen ihr letztes Brot geben und Sie umarmen, als wären Sie ein Bruder oder eine Schwester.

Einige weblinks

  • THE ARTISTS' INITIATIVE!
  • Romanian National Office For Roma
  • European Roma Rights Centre (ERRC)
  • RomNews (Interessenverband)
  • Romani CRISS (Interessenverband)
  • Romanothan (Interessenverband)
  • Patrin, news, backgrounds (Interessenverband)
  • Divers: Minderheiten in Rumänien
  • Answers.com [Eng.]
  • Rroma Worldmusic (links, background
  • Rroma punk-rock Kultur Shock
  • Website von Peter van Beek, Fotograf (u.a. Rroma in Europa)
  • International Liberal Party's: Declaration of Bucharest [pdf]
  • Rroma Nationalhymne - Esma Redzepova & Nederlands Blazers Ensemble

    Mistó avilán!
    www.roemenie.com